Warenkorb

€ 0,00

0 Artikel

Haben Sie Fragen?
Rufen Sie uns an:
07052 /
40 40 - 47
Die deutsche Männer-Handballnationalmannschaft ist von KÖMPF Onlineshops überzeugt

Tipps zum Aufbau einer Weka Sauna

Bauen Sie Ihre Weka-Sauna selbst auf!


Wir haben an alles gedacht - damit Sie es leichter haben:
  • ausführliche, bebilderte Aufbauanleitung
  • passgenau vorgefertigte Teile
  • alle notwendigen Montagematerialien
Sie benötigen folgende Werkzeugen:
Bohrschrauber, Zollstock, Hammer, Inbusschlüssel, Bleistift, Wasserwaage.

Prüfen Sie zunächst anhand der Stückliste die Vollständigkeit - dann kann es losgehen!

  1. Legen Sie den Grundrahmen auf den Boden und verschrauben ihn an den Ecken.
  2. Prüfen sie die Waagerechte mit der Wasserwaage.
  3. Jetzt brauchen Sie einen Helfer: Schrauben Sie nun zwei Elemente am Pfosten über Eck fest. Setzen Sie die beiden Elemente auf den Grundrahmen. Die Ecke ist nun stabil.
  4. Sie können jetzt Element für Element anschrauben - jeweils am mitgelieferten Eckpfosten. So geht es dann weiter, Element für Element, bis der Sauna-Rohbau fertig ist.
  5. Setzen Sie nun das Türelement ein. Der Türanschlag ist von beiden Seiten möglich. Wenn Sie alle Schrauben gesetzt haben, steht Ihre Elementsauna stabil auf dem Boden.
  6. Setzen Sie nun die Deckenrahmenteile auf und schrauben Sie diese fest.
  7. Schrauben Sie (gemäß Ihrer Montageanleitung) die Innenleisten an, auf denen die Decke montiert wird.
  8. Platzieren Sie die Deckenelemente.
  9. Bringen Sie die Verkabelung in die innenliegenden, verdeckten Kabelkanäle ein.
  10. Messen Sie dann die Leisten ab, auf welche die Saunaliegen aufgelegt werden und montieren diese. Hier ist Genauigkeit gefragt.
  11. Auch den Ofen können Sie jetzt anschrauben. Wichtig: Ofen und Steuergerät müssen von einem zertifizierten Elektrofachmann angeschlossen werden.
  12. Fertig! Wir wünschen Ihnen viel Spaß und Erholung in Ihrer neuen Weka-Sauna.
Bitte beachten Sie:
  • Planen Sie rund um Sauna oder Infrarotkabine Platz zur Hinterlüftung ein.
  • Es muss Platz für die Abluftöffnung bleiben. Wo diese bei der jeweiligen Sauna platziert ist, sehen Sie in der entsprechenden Montageanleitung.
  • Denken Sie an ausreichende Mindestraummaße zur Montage: bei Elementsaunen idealerweise 50 cm Raum zur Montage an allen Seiten, bei Massivholzsaunen 80 bis 100 cm an allen Seiten.
Sollten Sie keine Zeit zum Selbstaufbau haben, baut Ihnen unser erfahrenes Aufbau-Team Ihre neue Sauna oder Wärmekabine fachmännisch an Ort und Stelle auf (ohne Elektroanschluss) - und das zum günstigen Festpreis. Wählen Sie bitte einfach die Variante "mit Aufbau", beim jeweiligen Produkt erfahren Sie an dieser Stelle auch den Festpreis für den Aufbau.